Startseite

„Waldschaffen“ soll Berliner Kulturschaffende zu Baumpflanz- und Waldpflegeeinsätzen animieren: Wir gehen in den Wald, packen mit an, lassen uns informieren und inspirieren. Wir schauen, wie sich der Waldstoff künstlerisch verarbeiten lässt, und auf dem Blog reflektieren wir jeden Einsatz mit Texten oder Bildern.

Blog

Gedichte aus der Waldwerkstatt VIII: Mariëlle Matthee

Wurzelwörter Ich habe die Worte gelesen und wische sie unter die Ziegel wo sie herunterrutschen wie Würmer an einer Wurzel, bis sie zwischen den Rhizomen entbuchstaben mit Pilzen sympathisieren Worte, die einst klar und wahr waren, jetzt nur verrauschen nicht mehr zu verstehen Aus der grünen Waldnacht ruft das Gurren der Tauben die Felder leuchten …

Waldschaffen am Wannsee: Hafenrevue OPEN AIR, 1. Juli 2022

An diesem Freitag präsentiert sich eine bunte Mischung aus Berliner Literaturveranstaltern mit kurzweiligen Kurzauftritten bei der „Hafenrevue OPEN AIR“ im Literarischen Colloquium am Wannsee. Wir sind mit dabei und vertreten mit unserem Werkstatt-Projekt „Wald schaffen, Wald schreiben“ das Haus für Poesie. Unter den schönen alten Bäumen der Villa werden Isabel Fargo Cole und (kurzfristig eingesprungen) …

Gedichte aus der Waldwerkstatt VII: Anne Frechen

aufBuchen auf kleine Buchen achten beim aufBuchen setzen – gehen – sehen und nicht aus Versehen zertreten sondern Verse sehen und Fersen nutzen zum Treten kleiner Swimming Pools als Reserve für Wasser, das Buchenwurzeln suchen. Junge Buchen sind nun recht dicht an ihrem neuen Ort (im Tegeler Forst) dichter sollten sie jedoch dort nicht sein …