Startseite

„Waldschaffen“ soll Berliner Kulturschaffende zu Baumpflanz- und Waldpflegeeinsätzen animieren: Wir gehen in den Wald, packen mit an, lassen uns informieren und inspirieren. Wir schauen, wie sich der Waldstoff künstlerisch verarbeiten lässt, und auf dem Blog reflektieren wir jeden Einsatz mit Texten oder Bildern.

Blog

Workshopdebüt: Wald pflanzen, Wald schreiben

Ich freue mich sehr, das erste Waldschaffen-Workshop und die erste Kooperation mit einer Berliner Kultureinrichtung anzukündigen! Am 10. und 12. Oktober werde ich zusammen mit der Lyrikerin Birgit Kreipe eine Gruppe Schreibende in den Wald und anschließend ins Dickicht der Dichtung begleiten. Wir wollen erkunden, wie sich der Stoff des Waldes und der Waldarbeit sich …

Feierabend-Traubenkirschen in der Stolper Heide, 16.09.20

Der goldene Herbst lockt – am Mittwoch, dem 16.09.20, laden wir dazu ein, früh Feierabend zu machen und in die schöne Stolper Heide aufzubrechen. In der Nähe des S-Bahnhofs Heiligensee werden wir dem Förster Peter Cyriax helfen, die invasive „Spätblühende Traubenkirsche“ aus dem Waldbestand zu entfernen.  Weitere Infos und Anmeldung hier.

Ein Wust aus Traubenkirsche

Wüstemark – ein guter Ort, ein gutes Wort für den Anfang. Und die Erde war wüst und leer. Wüst-Namen gibt es so einige in der Mark, sie erinnern an aufgegebene Siedlungen, an die Verwüstungen des 30-Jährigen Krieges, an die Pest-Epidemien oder andere Umwälzungen. Die Siedlung, die vor langer Zeit hier stand, hieß Gerhardsdorf oder Gersdorf. …